Lustige Ideen für einen Junggesellinnenabschied

Hat eine Ihrer Freundinnen den richtigen Partner fürs Leben gefunden und will nun endlich heiraten und Sie wurden als Trauzeugin ausgesucht? Dies ist eine große Ehre und ein toller Freundschaftsbeweis. Doch es bringt auch so einige Verpflichtungen mit sich. So ist die Trauzeugin dafür zuständig, einen spaßbringenden Junggesellinnenabschied zu organisieren. Für diese Aufgabe ist viel Kreativität gefragt. In diesem Artikel können Sie sich inspirieren lassen, mit welcher Verkleidung, Spielen und sonstigen Organisationsplanungen Sie für einen lustigen Junggesellinnenabschied sorgen.

Lustige Aufgaben zum Junggesellinnenabschied

Was auf keinem Junggesellinnenabschied fehlen darf ist der Bauchladen. Die zukünftige Braut bekommt einen Bauchladen umgehängt und muss den Inhalt an fremde Personen verkaufen. Auf Kneipentouren lassen sich übrigens am besten kleine Schnapsflaschen verkaufen. Zusätzlich können Sie auch Lose zum Verkaufen anbieten. Der Gewinn des Käufers ist ein Artikel aus dem Korb oder ein Wangenkuss der zukünftigen Braut. Wenn die Protagonistin des Jungessellinnenabschied Ihren Mann durch eine Partnerbörse im Internet kennengelernt hat, wäre die folgende Aufgabe eine gute Idee. Die zukünftige Braut muss fünf E-Mail-Adressen von fremden Personen sammeln. Außerdem können Sie Aufgaben erteilen, bei der die zu verabschiedende Frau eine bestimmte Anzahl von Männern suchen muss, die bestimmte Wünsche erfüllen müssen, wie zum Beispiel ein Getränk auszugeben.

Bild: Rocketpacks