Tipps für originelle Katzenfotos

Viele Katzenbesitzer machen gerne Fotos von Ihren Lieblingen, die sie anschließend stolz Ihren Bekannten präsentieren. Doch nur wahre Katzenfans lassen sich für gewöhnliche Katzenfotos begeistern. Viele Menschen empfinden Katzenmotive als langweilig. Mit etwas Einfallsreichtum können Sie originelle Katzenfotos erstellen, mit denen Sie selbst diese Menschen zum Schmunzeln bringen.

Ideen für lustige Katzenfotos

Mit etwas Kreativität können Sie auf einfache Weise Katzenfotos erstellen, mit denen Sie Ihre Bekannten zum Lachen bringen können. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Foto von einem Stubentiger? Dazu binden Sie Ihrer Katze ein Stoffstück um, das die Musterung eines Tigers aufweist oder Sie malen Ihrer Katze die Tigermusterung einfach mit Lebensmittelfarbe auf das Fell. Anschließend hängen Sie Ihrer Katze ein Schild mit der Aufschrift „Stubentiger“ um. Ein weiteres Foto zu einem Sprachspiel, wäre eine Katze mit einer leeren Bierflasche zu fotografieren. Per digitaler Fotobearbeitung schreiben Sie auf das Foto „Hab schon wieder nen Kater“.

Katzenfoto als Einladung zur Hochzeit

Die schönsten Einladungskarten zur Hochzeit sind die, welche eine persönliche Note ausweisen. Wenn Sie zwei Katzen als Haustiere halten, können Sie diese als Hochzeitspaar verkleidet fotografieren. Dies ist ein originelles Motiv für eine Hochzeitseinladungskarte. Dem Kater müssen Sie dazu lediglich einen kleinen Zylinder aufsetzten und der Katze einen kleinen Brautschleier. Diese Kopfaccessoires können Sie ganz einfach selbst basteln. Den Zylinder erstellen Sie aus schwarzer Pappe und für den Schleier verwenden Sie ein weißes Tuch, das Sie am Kopf der Katze befestigen.

Dekorationsideen mit Katzenfotos

Es wäre doch zu schade, ein originelles Katzenfoto einfach im Fotoalbum verschwinden zu lassen. Stattdessen können Sie das Foto als Dekoration für Ihre Wohnung verwenden. Mit einem Foto von Ihrem kleinen Liebling können Sie zum Beispiel ein Wandtattoo selber gestalten. So können Sie Ihr selbst geknipstes Foto an ein spezielles Serviceportal im Internet senden, das Ihnen aus Ihrem Foto ein Wandtattoo erstellt. Statt einem Wandbild können Sie das Foto auch auf ein T-Shirt, eine Tasse oder eine Schreibtischunterlage drucken lassen.

Bild: panthermedia.net Lehmann Heiko