Was sind die Anzeichen des Eisprungs?

Ein Eisprung ist die Voraussetzung für die Befruchtung einer Eizelle. Um schwanger zu werden, ist es deshalb sehr hilfreich zu wissen, wann dieses Stadion erreicht ist. Um einen Eisprung festzustellen gibt es verschiedene Möglichkeiten. Bei einigen Frauen machen sich körperliche Anzeichen bemerkbar, die auf einen Eisprung hindeuten. Bei anderen Frauen führt der Eisprung jedoch zu keinen auffälligen Veränderungen. Sie können einen Eisprung nur mithilfe einer Berechnung oder eines Tests erkennen.

Symptome des Eisprungs

Viele Frauen bemerken gar nicht, wenn sie einen Eisprung haben. Doch andere klagen in dieser Zeit über Rückenschmerzen, empfindliche Brüste oder Schmerzen im unteren Bereich des Bauchs. Oft sind die Symptome nur in einer sehr schwachen Form vorhanden. In diesem Fall können bereits einfache Entspannungsübungen Abhilfe schaffen. Wenn die Schmerzen wesentlich ausgeprägter sind, können auch spezielle Tabletten für Frauen helfen. Mit einem Eisprung verändert sich der Hormonhaushalt. Aus diesem Grund leiden einige Frauen während dieser Zeit an Übelkeit oder Appetitlosigkeit.

So wird der Eisprung berechnet

Bei den meisten Frauen machen sich allerdings keine körperlichen Symptome bemerkbar. Diese Frauen können nur durch eigene Berechnungen oder einem Eisprungtest Gewissheit erlangen. Nach der Knaus-Ogino-Berechnungsmethode muss die Frau zunächst zwölf Monate lang ihren Zyklus in einem Regelkalender festhalten. Den längsten Zyklus des Jahres nicht sie als Berechnungsvorlage. Von dem letzten Tag dieses Zyklus zählt sie elf Tage zurück. Dieser Termin soll der letzte Tag des Eisprungs sein. Um den Starttermin des Eisprungs zu erfahren, soll die Frau 18 Tage von dem kürzesten Zyklus abziehen. Doch Mediziner warnen davor, dass diese Berechnung keine zuverlässigen Daten schafft. Die biologischen Uhren von Frauen ticken sehr unterschiedlich. Zudem können psychische Belastungen, Krankheiten und äußere Faktoren schnell einen Zyklus durcheinander bringen.

Eisprungtests schaffen Gewissheit

Eine eigene Berechnung kann also keine absolute Gewissheit liefern, ob Sie gerade einen Eisprung haben oder nicht. Eine zuverlässige Antwort kann Ihnen nur ein Eisprungtest geben. Dazu müssen Sie nicht unbedingt einen Arzt aufsuchen. Ein Eisprungschnelltest kann bereits ein sicheres Ergebnis liefern. Diese sind heute so zuverlässig, dass Sie sich auf diese Tests verlassen können.

Bild: © PantherMedia/Brigitte Meckle