Ferienlager und Sprachreisen: Tipps für die Herbstferien

Wenn im Herbst die Ferien beginnen, erhalten die Schüler eine kurze Pause zwischen dem Sommerurlaub- und Weihnachtsfeiertagen, bevor der Lernstress für die Klassenarbeiten losgeht. Wer die Zeit nicht zu Hause verbringen möchte, fährt mit Gleichaltrigen in ein Jugendcamp oder bildet sich auf einer Sprachreise weiter. Dabei bleiben die Schüler entweder in Deutschland oder reisen mit der Gruppe in das Ausland.

Freizeitgruppen für die Ferien zu Hause

Wer keine Möglichkeit hat, in die Ferne zu fahren, nimmt in den Herbstferien an einer Ferienfreizeit teil, in der sich Schüler aus den nahe gelegenen Ortschaften treffen und unter Aufsicht der Betreuer abwechslungsreiche Aktivitäten unternehmen. So treten Sie in einem Karaoke-Wettbewerb gegeneinander an, backen Schoko-Cookies für einen wohltätigen Zweck oder bauen Weidenhütten im Wald und besuchen einen Freizeitpark.

Sprachreisen für Schüler

In den vergangenen Jahren stieg die Beliebtheit der Sprachreisen, auf denen Kinder und Jugendliche mehr als nur neue Vokabeln lernen. So werden die Kinder selbstständiger, entdecken kulturelle Besonderheiten des Landes und verbessern ihr Gefühl für die jeweilige Fremdsprache. Der Verband deutscher Sprachreise-Veranstalter e.V. informiert und vermittelt auf der Webseite sowohl über spezielle Sprachreisen für Schüler als auch für Erwachsene. Gleichzeitig beinhaltet die Veranstaltung ein umfangreiches Freizeitprogramm, das ausgebildete Betreuer und Lehrer leiten.

Ferienlager für Kinder und Jugendliche

Zu Beginn der Ferien treffen sich alle jungen Teilnehmer, um gemeinsam in das Lager zu fahren. Dabei gehen manche Gruppen Zelten, andere wiederum fahren mit dem Reisebus für einen Strandurlaub in das Ausland und wieder andere segeln. Unabhängig von dem Lager, das sie mit dem Kind aussuchen, stehen Feriencamps für Spaß und ein gut geplantes Freizeitprogramm. Unter der Aufsicht der Betreuer unternimmt die Gruppe zahlreiche Ausflüge, lässt den Teilnehmer jedoch auch Zeit für die individuelle Gestaltung, so dass die Herbstferien interessant bleiben.

Bild: panthermedia.net | Monkeybusiness Images