Stromkosten bei der Weihnachtsbeleuchtung sparen

Auf dezente Weihnachtsbeleuchtung setzen

Weihnachtsbeleuchtung, die das Haus oder den Balkon in ein warmes Licht hüllt, darf zur Weihnachtszeit nicht fehlen. Wenn die Fenster durch Lichterkette und Co wieder hell erleuchtet sind, weiß man Weihnachten ist nicht mehr weit. Da kommt so viel Weihnachtsstimmung auf, dass keiner an den hohen Energieverbauch der stromfressenden Lämpchen denken mag. Bei der Weihnachtsbeleuchtung lässt sich einiges an Stromkosten einsparen.

Stromanbieter vergleichen

In Zeiten von steigenden Energiepreisen sollten sich Verbraucher Gedanken machen, woher sie ihren Strom beziehen. Viele schrecken davor zurück den Stromanbieter zu wechseln und bleiben bei ihren alten und oft zu teuren Tarifen. Andere sind der Meinung ein Vergleich lohne sich nicht, weil der Aufwand im Verhältnis zur Ersparnis zu groß erscheint. Im Internet lassen sich leicht verschiedene Stromanbieter vergleichen. Dort finden Sie sekundenschnell den günstigsten Tarif und erfahren zusätzlich, wie Ihr Strom gewonnen wird. Falls Sie beispielsweise planen auf Ökostrom umzustellen, finden Sie alle Informationen auf einen Blick. Der Wechsel zu einem preiswerten Anbieter macht sich vor allem in den Wintermonaten bei erhöhtem Verbrauch bemerkbar. Und so werden Sie an Ihrer Weihnachtsbeleuchtung eine noch größere Freude haben.

Weniger ist mehr

Weil der Nachbar nun das größere Auto fährt, möchten Sie ihn wenigstens in Sachen Weihnachtsdeko übertrumpfen. Da muss eine pompöse und aufwändige Beleuchtung her. Doch falsch gedacht. Durch übertrieben viele Lichterketten und blickende Leuchtelemente wirkt Ihr Haus rasch völlig überladen. So wird Ihr Nachbar Sie nicht nur der Geschmacksverirrung bezichtigen, sondern Ihre Stromrechnung wird gigantisch in die Höhe schnellen. Machen Sie sich das Motto ,,Weniger ist mehr‘‘ zur goldenen Regel. Falls die Leuchtdeko aus dem Vorjahr ausgedient hat, achten Sie beim Kauf neuer Beleuchtung auf den Energieverbrauch und greifen Sie auf stromsparende Varianten zurück. Beeindrucken Sie die Nachbarschaft doch lieber mit Ihrer eigenen Kreativität und basteln Sie selbst originellen Weihnachtsschmuck.

Bild: Andrea Kusajda / pixelio.de