Dinner-Krimi auf Gut Heimendahl

Das Gut Heimendahl in Kempen ist mehr als nur ein Restaurant. Auf dem historischen und denkmalgeschützen Gutshof  findet man nämlich die perfekte Kulisse vor, um Eventgastronomie zu betreiben. In den alten Gemäuern findet daher regelmäßig ein Dinner-Krimi statt. Doch auch andere Gaststätten bieten das schaurig schöne Krimimahl an.

Krimi und kulinarische Köstlichkeiten in Kempen

Regelmäßig serviert das Gut Heimendahl in Kempen das Krimidinner in seinen alten und leicht schaurig wirkenden Räumlichkeiten. Das kriminelle Dinnervergnügen setzt sich zusammen aus einem exklusiven Vier-Gänge-Menü und wird von einem spannenden Schauspiel begleitet. Die talentierten und überzeugenden Darsteller werden es Ihnen nicht so leicht machen den Täter ausfindig zu machen. Doch am Ende liegt es an Ihnen, ob Sie den wahren Mörder finden oder sich von der Fassade der Darsteller blenden lassen. Der Eintritt kostet inklusive Essen 69 Euro und die kommenden Fälle, die es zu lösen gilt finden Sie auf der Seite des Gutshofes Heimendahl.

Weitere Tatorte des Krimidinners

Doch nicht nur auf Gut Heimendahl findet regelmäßig das Krimidinner statt. Die Criminal Company, die die Veranstaltungen ausrichtet, hat noch weitere historische Stätten gefunden, die optimal zum Konzept passen. Auch auf der Ehrenburg im Hunsrück ereignet sich regelmäßig das kriminelle Spektakel. Schon von Weitem erblickt man die Türme der Ehrenburg und weiß, dass man dort das optimale Ambiente für ein Krimidinner vorfinden wird. Deshalb finden dort auch noch ähnliche Veranstaltungen statt. Nämlich der Mittelalterkrimi und das sogenannte Geistermahl. Das Gasthaus ,,Zum Johanniter‘‘ in der Gemeinde Alt-Walsum ist ein weiterer Tatort für den Krimi zum Dinner. Und auch im Chicago 33 in Altenessen lädt der Gastgeber regelmäßig zur besagten Erlebnisgastronomie ein. Durch die Raumausstattung und zahlreiche Deko Elemente werden Sie in das Chicago der 30er Jahre entführt. Auf Schloss Raesfeld finden neben dem Krimidinner noch zahlreiche andere Veranstaltungen statt. Ein Blick in das Programm des Hauses kann also nicht schaden.

Bild: Screenshot Gut Heimendahl Homepage