Hantelscheiben für ein intensives und abwechslungsreiches Krafttraining

Um ein abwechslungsreiches und intensives Krafttraining zu absolvieren, benötigt man nicht viel. Denn anders als viele vermuten kommt es nicht auf die Ausstattung an, sondern auf die Übungen und wie man diese ausführt an. Deshalb lässt sich nur mit Hantelscheiben ein umfangreiches Trainingsprogramm zusammenstellen. Und selbst, wenn Sie mal keine Scheiben zur Hand haben zeigen wir Ihnen effektive Übungen zum Trainieren der Arme.

Training mit Hantelscheiben

Zum Training mit Gewichten brauchen Sie nicht zwingend Kurzhanteln oder andere Fitnessgeräte. Mit einem Paar Hantelscheiben können Sie gezielt Ihre Muskeln kräftigen, wenn Sie die richtigen Übungen ausführen. Greifen Sie dazu die Hantelscheiben so, dass Sie sicher in Ihrer Hand liegen. Das Loch in der Mitte ermöglicht Ihnen die Scheibe zu greifen. Nun können Sie wie gewohnt Ihre Übungen ausführen. Achten Sie darauf, dass Sie bei der Ausführung  immer eine gute Körperspannung aufbauen, um Haltungsschäden zu vermeiden. Es ist ebenfalls wichtig die Atmung zu kontrollieren. Atmen Sie bei der Anstrengung aus und bei der Entspannungsphase ein. Versuchen Sie stets gleichmäßig zu atmen und nie die Luft anzuhalten.

Alternative Übungen ohne Trainingsgeräte

Auch, wenn Ihnen keine Trainingsgeräte zur Verfügung stehen, müssen Sie nicht auf ein Workout verzichten. Mit den einfachsten Mitteln lässt sich nämlich ein Trainingsprogramm zusammenstellen. Je nach Umgebung können Sie die Arme mit folgenden Einheiten kräftigen. Draußen finden Sie beispielsweise schnell einen Ast oder eine Eisenstange auf einem Spielplatz, an dem Sie Klimmzüge ausführen können. Diese sprechen viele unterschiedliche Muskelgruppen an. Auch Liegestütze lassen sich fast überall ausführen. Damit simulieren Sie eine ähnliche Bewegung, wie beim Bankdrücken und stemmen dabei Ihr eigenes Körpergewicht. Eine Bett- oder Tischkante, auf die Sie sich stützen können, ist ebenfalls rasch gefunden. Drehen Sie sich mit dem Rücken zur Kante und stützen Sie sich mit den Händen ab. Nun müssen Sie sich hoch drücken, wieder absinken lassen und einige Wiederholungen machen. Auch schwere Gegenstände lassen sich leicht zu Gewichten umwandeln. Eine Wasserflasche ist zum Beispiel handlich und kann als Ersatz für ein Gewicht eingesetzt werden.

Bild: Siegfried Fries  pixelio.de