Logikrätsel, Gehirn-Jogging für Jung und Alt

Ausreichend Sport und eine ausgewogene Ernährung halten den Körper fit. Doch wer nur auf seine körperliche Fitness achtet und das Training des Geistes vernachlässigt, leidet langfristig gesehen eher unter einem schlechten Gedächtnis als diejenigen, die Ihren Geist regelmäßig mit Gehirn-Jogging und Logikrätseln fit halten.

Ein Leben lang geistig fit bleiben – Das Prinzip des Gehirn-Joggings

In der Schulzeit trainieren Schüler täglich ihre geistigen Fähigkeiten und lernen jahrelang neuen Unterrichtsstoff. Sind Schulzeit und Ausbildung erst einmal vorbei, schleichen sich über Jahre hinweg Routine und Alltag ein. Verzichtet jemand zudem auf persönliche Weiterbildung und schaut häufig Fernsehen, lässt die geistige Leistungsbereitschaft nach. Als Erstes trifft es das Gedächtnis, denn durch die Inaktivität erschlaffen die Synapsen und können sich sogar auflösen, vergleichbar mit dem Abbau untrainierter Muskeln. Mit Gehirn-Jogging trainieren Sie alle Areale des Gehirns und verbessern das Konzentrationsvermögen.

Wie oft muss ich „trainieren“, um geistig fit zu bleiben?

Für Ihre geistige Fitness reichen bereits fünf bis zehn Minuten am Tag. Aus diesem Grund sollten Sie spätestens mit Beginn des 30. Lebensjahres mit dem Training ihrer grauen Zellen beginnen. Mit regelmäßigem Gehirn-Jogging lassen sich innerhalb mehrerer Wochen geistige Höchstleistungen vollbringen, die vorher aufgrund mangelnder Konzentration beeinträchtigt waren. Haben Sie Ihr persönliches Limit erreicht, heißt es dennoch am Ball bleiben. Denn die schnellen geistigen Fortschritte bilden sich zügig wieder zurück, sobald Sie das Training für längere Zeit unterbrechen.

Abwechslung durch Logikrätseln für langfristige Erfolge

Ihr Geist sollten in regelmäßigen Abständen Neues lernen bzw. auf neue Weise gefordert werden. Unterstützen sie daher den positiven Effekt mit mathematischen Logikrätseln wie Sudoku. Für mehr Abwechslung im täglichen Gehirn-Jogging sorgen zahlreiche Sudoku-Variationen in mehreren Schwierigkeitsstufen. Übrigens, wenn Sie Sudoku spielen, fördern Sie sowohl Ihr mathematisches Gespür als auch die Areale für Logik und Gedächtnis. Durch abwechslungsreiches Lernen ermüdet Ihr Geist selbst dann nicht, wenn Gehirn-Jogging fest zum Alltag gehört.

Oceanh cc-by-sa 3.0