Schmuck selbst gestalten

Besonders Kinder lieben bunte Perlen

Schöne Schmuckstücke müssen Sie nicht im Laden erwerben. Mit den richtigen Ideen und dem passenden Know-How zur Umsetzung gelingt es Ihnen bald eigenständig Schmuck herzustellen. Wir zeigen Ihnen mit kreativen Ideen, wie man Schmuck selbst gestalten kann.

Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt

Wenn Sie Schmuck selber machen möchten, dann sollten Sie sich nur an eine Regel halten: Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf. Alles, was gefällt, kann umgesetzt werden. Natürlich muss für die Herstellung eines Schmuckstückes auch eine passende Technik gewählt werden. Generell ist aber vieles machbar. Wenn Sie sich beispielweise entschieden habe mit Perlen zu arbeiten, können Sie Form und Farben nach Lust und Laune kombinieren. Mit Hilfe welcher Materialien Sie Perlen am besten auffädeln oder welchen Verschluss Sie abschließend für Ihr Schmuckstück wählen, erfahren Sie beispielsweise vom Verkaufspersonal in Bastelläden oder im Internet.

Eine kreative Schmuckidee

Schmuck lässt sich nicht nur aus Perlen selbst fertigen. Es gibt auch Flecht-und Knüpftechniken, mit denen Sie tolle Schmuckstücke selber zaubern. Nehmen Sie zur Herstellung eines geflochtenen Armbands drei Stränge eines stabilen und breiten Fadens. Dünne Lederriemen eignen sich beispielsweise dafür. Je nachdem, ob das Armband für ein Kind oder einen Erwachsenen sein soll, variiert die Länge der Schnüre. Wählen Sie je nach Geschmack unterschiedliche Farben aus, die Sie miteinander kombinieren. Nun werden die drei Fäden an einem Ende durch einen festen Knoten zusammengebunden. Legen Sie die Bänder abwechselnd, wie beim Flechten übereinander. In regelmäßigen Abständen fädeln Sie während dieses Vorgangs Perlen auf die einzelnen Fäden. Zum Schluss muss das Band auch an der anderen Seite fest verknotet werden. Mit wenig Arbeit entsteht so ein individuelles Schmuckstück, das besonders Kindern gefällt.

Bild: Svenja  pixelio.de