Vielversprechend vegetarisch kochen

Tofuhäppchen in Sojasoße als Fleischersatz

Vor allem Männer schlagen sich nur ungern das Bild vom Menschen als Jäger und Sammler aus dem Kopf. Für sie zählt der Verzehr von Fleisch zum alltäglichen Leben. Dabei ist erwiesen, dass ein erhöhter Fleischkonsum nicht förderlich für die Gesundheit ist. Aus diesem Grund zeigen wir Ihnen, wie man vielversprechend vegetarisch kochen kann.

Tofu als Eiweißquelle

Wer auf Fleisch verzichten möchte, sollte darauf achten, dass er ausreichend viel Eiweiß zu sich nimmt. Gute Eiweißlieferanten sind Sojaprodukte, wie Tofu. Tofu ist als Fleischersatz den meisten relativ geläufig. Doch was steckt eigentlich genau in der weißlichen Masse? Tofu wird aus weißem Sojabohnenteig gefertigt. Dieser entsteht bei der Verarbeitung von Sojamilch, welche wiederum aus der Sojabohne gewonnen wird. Da die Sojapflanze reich an Eiweiß ist, kann man mit dem Verzehr von Sojaerzeugnissen problemlos auf Fleisch verzichten und ernährt sich dennoch ausgeglichen.

Mit Tofu leckere vegetarische Gerichte zaubern

Tofu besitzt eine angenehme Konsistenz, ist aber relativ geschmacksneutral. Daher muss eine gute Zubereitung für den richtigen Geschmack sorgen. Hier sind Gewürze essentiell. Legen Sie beispielsweise ein Stück unbehandelten Tofu in etwas Sojasoße. Würzen Sie es dann mit Salz und Pfeffer. Wälzen Sie es anschließend in einer mit Sesam gefüllten Schüssel. Beim Braten in der Pfanne entfaltet der Sesam sein volles Aroma und verleiht dem Tofu einen einzigartigen Geschmack. Geschnetzeltes Soja wird in Gemüsebrühe aufgekocht, um an Würze zu gewinnen. Es gibt aber auch Sojaprodukte, die geräuchert wurden und deshalb bereits herzhafter schmecken.

Bild: panthermedia.net Eva Gründemann